Search

Pad Thai mit Tofu und Garnelen

Updated: Jan 31


Thailands Nationalgericht Pad Thai - gebratene Nudeln gibt es dort fast an jeder Straßenecke zu kaufen. Meistens bekommt man eine Portion für 50 Cent und es schmeckt großartig. Mit Limetten ist es auch bei hohen Temperaturen ein erfrischendes Essen.

Hier gibt`s das Original-Rezept für Pad Thai - gebratene Nudeln aus Thailands Hauptstadt Bangkok. Pad Thai ist und bleibt ein Street-Food-Klassiker!

Zutaten:

(2 Personen)

100 g breite Reisnudeln

heißes Wasser zum einweichen

100 g Tofu

200 g Garnelen

2 Knoblauchzehen

2 Frühlingszwiebeln

100 g Mungobohnensprossen

2 Eier

2 EL Sojaöl

1 EL Palmzucker

3 EL Fischsoße

3 EL Austernsoße

1 EL Tamarindensauce

eine Handvoll Erdnüsse, ungesalzen

1-2 TL Chilipulver

2 Limetten

2 EL Kurkumapulver

halber Bund langstieliger Knoblauch

1 TL Garnelenpaste

Zubereitung:

Tofu in Würfel schneiden (1cm auf ein 1 cm) und mit Kurkuma marinieren. Die Garnelen in einer Pfanne mit kleiner Hitze langsam garen bis sie rosa sind. Dann die Garnelen zur Seite stellen. Den Knoblauch fein hacken und den langen Knoblauch ebenfalls fein schneiden. Die Frühlingszwiebeln in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Die Erdnüsse in einem kleinen Topf anrösten, mörsern und ebenfalls beiseitestellen. Die Mungobohnensprossen müssen kurz gewaschen werden und die Limette in Achtel geschnitten werden.


Fischsoße zusammen mit Austernsoße, Tamarindensauce, Zucker, Salz und Pfeffer in einer Schale verrühren.

Die frischen Reisnudeln ca. 30 Sekunden in siedendem Wasser kochen und abschütten. Wer keine frischen Reisnudeln bekommt muss die getrockneten gemäß Anleitung vorher ca. 30 Minuten in warmen Wasser einweichen.

Nun das Sojaöl und die Garnelenpaste im Wok erhitzen und Knoblauch dazu geben. Wenn der Knoblauch leicht angeschwitzt ist den Tofu und die Garnelen dazu geben. Mit der vermischten Sauce ablöschen und die Nudeln dazugeben.


Nach ca. 2 Minuten den Wokinhalt leicht beiseiteschieben, daneben die zwei Eier verrühren und kurz anbraten und alles miteinander vermischen.

Jetzt kann der Herd ausgeschaltet werden und die Sprossen und Frühlingszwiebeln untergemengt werden.

Auf Tellern anrichten, mit Erdnüssen und Chilipulver garnieren und Limetten dazu reichen.

Gin hay aroy!

Allen einen guten Appetit!

Gefällt dir dieses Rezept ?



In unserem neuen Kochbuch namens Thai-Street-Food gibt's noch mehr leckere Rezepte aus Thailand und Bangkok!


Genau das richtige Geschenk für Thaifreunde und alle die Thailand und das Essen vermissen!





128 views0 comments
Copyrights